Ziehen und Richten

Beim Ziehen handelt es sich um ein Verfahren zur Drahtreduzierung. Mit Hilfe des Richtens wird die Geradheit von Drähten verbessert. Neben der Umformung von Rohren und Stäben hat sich HMP einen Namen mit dem Bau von Anlagen zur Drahtumformung gemacht. Dabei handelt es sich um Drahtziehmaschinen, Walzmaschinen, Wickler und spezielle Anlagen zum Richten und Schneiden von Drähten.

Die obenstehende Abbildung zeigt eine Auswahl von Walzprofilen. Die dargestellten Profile finden Verwendung in der Brillenindustrie. Im Flachwalzbereich baut HMP Anlagen zum Walzen von Bändern mit extrem hoher Genauigkeit.

Gleitziehen

Das Werkstück wird mit Hilfe einer Zange durch das Werkzeug gezogen und dabei in seinem Querschnitt reduziert.

Rollenzüge

Statt einer starren Ziehmatrize kann ein verstellbares Werkzeug mit umlaufenden Rollen verwendet werden. Wahlweise werden Stahlrollen und Rollen aus Hartmetall eingesetzt.