Historie

HMP Geschichte

1906

Firmengründung durch Heinrich Müller sen.

 

1911

Bau des ersten Hämmerautomaten

1935

Der Ingenieur Heinrich Müller jun. tritt in das Unternehmen ein und erweitert dessen Aktivitäten.

1946

Oskar Müller nimmt seine Tätigkeit als Konstruktionsleiter auf, ihm sind Entwicklungen

zu verdanken, die bis heute nachwirken; Die Produktpalette wird erweitert und für andere Branchen nutzbar gemacht.

1974

Dr. -Ing. Bernhard Müller tritt die Nachfolge an; Beginn Expansion und Einzug in die Automobilindustrie

1999

Dr. -Ing. Frank Müller beginnt die Tradition des Familienunternehmens in vierter Generation fortzusetzen.

2001

Umzug an den aktuellen Standort in Pforzheim; Gründung der HMP Umformtechnik GmbH und Einstieg in die Serienteilefertigung, vorrangig für Kunden aus der Automotive-Branche

 

2005

Entwicklung und Herstellung des weltweit präzisesten Walzwerks

2006

HMP feiert 100 Jahre Innovation und Tradition; Gründung eines Joint Venture mit der amerikanischen Firma Webco Industries

2009

Gründung der HMP Asia; HMP kommt einem wichtigen Wachstumsmarkt damit einen Schritt näher.

2013

Erweiterung der Produktion; Die Auslagerung der HMP Umformtechnik GmbH an einen separaten Standort in Pforzheim nimmt Konturen an.

2014

Die HMP Umformtechnik GmbH bezieht die neuen Räumlichkeiten, Im Altgefäll 8 in Pforzheim.

 

Mit dem Umzug geht eine deutliche Vergrößerung der Produktionsfläche, sowie die Optimierung logistischer Abläufe einher.

 

Es wird der solide Grundstein für weiteres solides, organisches Wachstum gelegt.

 

  • Kontinuität

Unser Interesse ist der langfristige Erfolg und die Sicherung von Arbeitsplätzen in Verbindung mit einem kontinuierlichen organischen Wachstum.