Ziehen und Richten

Beim Ziehen handelt es sich um ein Verfahren zur Drahtreduzierung. Mit Hilfe des Richtens wird die Geradheit von Drähten verbessert.

 

Neben der Umformung von Rohren und Stäben hat sich HMP einen Namen mit dem Bau von Anlagen zur Drahtumformung gemacht. Dabei handelt es sich um Drahtziehmaschinen, Walzmaschinen, Wickler und spezielle Anlagen zum Richten und Schneiden von Drähten.

 

Heinrich Müller Pforzheim | Walzprofile

 

Die obenstehende Abbildung zeigt eine Auswahl von Walzprofilen. Die dargestellten Profile finden Verwendung in der Brillenindustrie. Im Flachwalzbereich baut HMP Anlagen zum Walzen von Bändern mit extrem hoher Genauigkeit.

 

Heinrich Müller Pforzheim | Ziehen und Richten

 

Heinrich Müller Pforzheim | Ziehen und Richten
Heinrich Müller Pforzheim | Gleitziehen

Gleitziehen:

Das Werkstück wird mit Hilfe einer Zange durch das Werkzeug gezogen und dabei in seinem Querschnitt reduziert.

 

Heinrich Müller Pforzheim | Rollenzüge

Rollenzüge:

Statt einer starren Ziehmatrize kann ein verstellbares Werkzeug mit umlaufenden Rollen verwendet werden. Wahlweise werden Stahlrollen und Rollen aus Hartmetall eingesetzt.

 

Maschinenbeispiele

ZPR 7500:

Kettenziehmaschine mit 6 m Ziehlänge. Statt Ketten kann die Wagenbewegung auch über Spindeln oder hydraulisch erfolgen. HMP baut Ziehmaschinen mit Einfach-, Zweifach- und Dreifachzug.

EZH-3000:

Axialverlegende Horizontal-Trommelziehmaschine. Die Anlage verfügt über eine Einziehzange, Anpresseinrichtung und Abschiebeeinrichtung. HMP baut Trommelziehmaschinen mit vertikaler und horizontaler Ziehtrommel. Alle Maschinen haben Antriebe mit stufenlos verstellbarer Ziehgeschwindigkeit.

SPZ - 500:

Raupenziehmaschine zum Zug gerader Werkstücke in beliebiger Länge. Beide Raupen werden stufenlos geschwindigkeitsverstellbar angetrieben. Die Ziehmatrize ist axial gering beweglich. Ein Kraftsensor regelt die Anpresskraft der Raupe in Abhängigkeit der Ziehkraft. Die Maschinen sind für die Kalt- und Warmumformung einsetzbar.

DRA - 2:

Drahtricht- und Abschneidemaschine mit rotierendem Flügelrichter und abwälzenden Richtelementen. Der Vorschub arbeitet stufenlos kontinuierlich. Alternativ dazu kann der Richtvorgang auch mittels radial verstellbarer Profilrollen oder durch Rundkneten erfolgen. Die Schnittauslösung erfolgt entweder mechanisch oder über Sensoren.

DRA 2: 
Drahtricht- und Abschneidmaschine
Anwendung für Drähte bis max. 4,5mm Durchmesser
Maximale Abschnittslänge: 2.000mm

DRA 2 RE 2 R: 
Drahtricht-, Kalibrier- und Abschneidmaschine
Die Kalibrierung erfolgt durch Rundkneten
Anwendung für Drähte bis max. 4,5mm Durchmesser
Maximale Abschnittslänge: 200mm

PRB50 ZBK6000 4: 
Drahtricht-, Zieh- und Abschneidmaschine
Richteinheit mit 2 x 7 Rollen, Rollenzustellung durch CNC
Maximale Ziehlänge: 4.000mm
Maximale Ziehkraft: 60KN

RBH20 3: 
Reckbank für Drähte und Profile kraft- oder weggeregelt
Maximale Reckkraft: 200KN
Maximale Recklänge: 3.000mm