Transferanlagen

Eine der herausragenden Kompetenzen bei HMP ist die Möglichkeit unterschiedliche Prozesse zu verknüpfen. Unser modulares Baukastensystem ermöglicht den Aufbau verketteter sog. „Transferanlagen“. Damit können Teile vom Halbzeug bis zum einbaufertigen Zustand in einem Durchlauf bearbeitet werden.

Vorteile:
 

  • Minimaler Handhabungs- und Personalaufwand
  • Minimale Umlaufbestände
  • Minimales Qualitätsrisiko 

 

Neben dem Rundkneten und Axialumformen lassen sich verschiedenste Fertigungskonzepte integrieren:

 

Beispiele:

  • Drehbearbeitung
  • Fräsbearbeitung
  • Stanzen
  • Rollieren
  • Markieren
  • Waschen


Auch Einrichtungen zur 100%-Kontrolle sind problemlos integrierbar. Dies können Vorrichtungen zur Lehrenprüfung, Systeme zur Prüfung der Anwesenheit von Merkmalen, beispielsweise durch Kameras aber auch Messmaschinen sein.



Heinrich Müller Pforzheim | Seitenschweller